Liebe Leserinnen und Leser,

ich hoffe, Sie sind im letzten Beitrag auf spannende Artikel gestoßen. Diesen Monat liegt der Schwerpunkt auf der durch die Corona-Pandemie beförderte Digitalisierung des Versicherungsvertriebs sowie erneut auf InsurTechs. Zudem finden sich einige Artikel zum Einsatz von KI und zu Connected Cars.

Viel Spaß beim Lesen!

Allgemeines

Finkelnburg, Moritz: Der harte Kampf um die Digitalisierung, Versicherer im Spannungsfeld von Neugierde und Angst – Was tun?, Zeitschrift für Versicherungswesen 2021, Heft 6, S. 167–169

In diesem Aufsatz beschreibt Herr Finkelnburg wie eine langfristige und erfolgreiche Auseinandersetzung mit dem Thema Digitalisierung aussehen kann. Er betont hierbei die Wichtigkeit den Nutzen digitaler Strukturen zu erkennen, den digitalen Markt zu beobachten und zu wissen wer die digitalen „Player“ sind. Des Weiteren befasst er sich mit der Analyse der eigenen Wertschöpfungskette und der Frage wo das digitale Ökosystem aktuell steht.

Nemeth, Nathalie/Lindinger, Joshua/Laroche, Jean-Michel: Der Einsatz von Robotic Process Automation (RPA) in der Versicherungsbranche und damit verbundene Auswirkungen auf das Kundenerlebnis, Zeitschrift für Versicherungswesen 2021, Heft 6, S. 171–174

Die Autoren befassen sich in diesem Aufsatz mit Robotic Process Automation (RPA). Nach einer Erläuterung der Technologie selbst und dem Zusammenwirken mit anderen Technologien, stellen sie mögliche Einsatzgebiete von RPA in der Versicherungsbranche vor und gehen auf die Wahrnehmung der Kunden in Bezug auf diese Technologie ein. Ferner erörtern sie die verschiedenen Vorteile der Technologie und befassen sich zuletzt mit zukünftigen Herausforderungen.

Reckhenrich, Stefan: Die Digitalisierung ist vorbei, Technologie steht bereit – Führungskompetenz entscheidet über den unternehmerischen Erfolg, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 64–67

In diesem Beitrag erörtert Herr Reckhenhirsch die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung in der Versicherungsbranche. Er geht hierbei auf die unterschiedlichen Wege ein, welche die Unternehmen wählen und betont die Bedeutung und Rolle der Unternehmensführung im Transformationsprozess.

Schmidt-Gallas, Dirk/Griese, Stephanie: Bloß nicht auf der Strecke bleiben, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 96–99

Herr Schmidt-Gallas und Frau Griese stellen in diesem Beitrag eine Studie zu Bedürfnissen und Wünschen der Kunden im Online-Geschäfts dar und beschreiben, wo Versicherer ansetzen können und sollten um die Abschlussrate zu erhöhen.

Connected Cars

Dröge, Henning/Auer, Timmo: Mehr als nur ein Tarif, Wie man Telematik-Kunden mit Mehrwerten statt Prämien begeistert, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 72–75

Herr Dröge und Herr Auer stellen in diesem Artikel eine Studie zum Wachstumspotenzial für Versicherungen im Bereich Kfz-Telematik und Connected Cars vor. Im Fokus steht hierbei die Bereitschaft der Kunden die Fahrzeugdaten zu teilen, die von den Kunden erwartete Gegenleistung, insbesondere in Form von datenbasierten Serviceleistungen, sowie der Einfluss auf das Wechselverhalten der Kunden. Ferner liefert die Studie Erkenntnisse zur Bedeutung des Vertriebsweges für Telematik-Tarife.

Haupt, Tino: Auf dem Weg zum autonomen Fahren, Der Entwurf eines Gesetzes zum autonomen Fahren, Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht 2021, Heft 4, S. 172–177

Herr Haupt stellt in diesem Aufsatz den aktuellen Gesetzesentwurf zum autonomen Fahren vor. Nach einer kurzen Darstellung der bisherigen Anpassungen der StVG an das autonome Fahren, geht er auf Gesetzeszwecke des Entwurfes ein und stellt die Neuregelungen im Detail vor. Ferner erläutert er die Auswirkungen für Datenschutz- und Verkehrsjuristen und gibt einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Sieber-Fazakas, Eszter/Sedlmaier, Felix: Neue Cybersecurity-Anforderungen für die Automobilbranche – (produkt)haftungsrechtliche Auswirkungen, Haftpflicht international 2021, Heft 1, S. 30–36

Die Autoren befassen sich in diesem Aufsatz mit den neuen Anforderungen der UNECE in Bezug auf Cybersecurity in der Automobilbranche und stellen diese Anforderungen und ihre Auswirkungen im Detail vor. In einem zweiten Teil des Aufsatzes beleuchten sie zudem die (produkt-)haftungsrechtlichen Implikationen und stellen die aktuelle sowie die Lage ab Geltung der UN-Regelungen dar.

Digitalisierung des Versicherungsvertriebs

Büßdorf, Mario: Vertrieb auf Umwegen, Onlineberatung als erfolgreiches Zukunftsmodell für den Versicherungsvermittler, Der Vermittler 2021, Heft 4, S. 4–7

Herr Büßdorf beschreibt in diesem Beitrag, wie sich die Onlineberatung in der Versicherungsvermittlung durch die Umstände der Corona-Pandemie immer weiter durchgesetzt hat, welche Vorteile gesehen werden und wie diese Entwicklung weitergehen könnte. Zudem befasst er sich mit der Rolle des Vermittlers bei stetiger Zunehme von Assistenzsystemen.

Petersohn, Marko: Kamera läuft, Action!, Sind Videos in der Kundenkommunikation ein Muss?, Der Vermittler 2021, Heft 4, S. 24–25

Herr Petersohn beschreibt in diesem Artikel die Bedeutung und Chancen von Videos im Onlinemarketing. Er geht jedoch auch auf Gründe ein, welche gegen einen Einsatz solcher Videos sprechen und gibt Hinweise für gelungene Marketingvideos.

Schareck, Christian/Riedel, Oliver: „Es ist und wird schwierig bleiben, Vertrauen vollständig künstlich zu erzeugen“, Der Vermittler 2021, Heft 4, S. 30–31

In diesem Interview berichten Herr Schreck und Herr Riedel von den (coronabedingten) Digitalisierungsentwicklungen im Vertrieb. Sie gehen auf genutzte und ungenutzte neue Tools, sowie neue Risiken durch die technische Ausstattung ein. Zudem wird die Zukunft der Vermittler bei vermehrtem Einsatz von Roboadvisorn thematisiert.

Schmidt-Gallas, Dirk: Covid-19 als Katalysator für den digitalen Vertrieb, Zeitschrift für Versicherungswesen 2021, Heft 6, S. 170–171

Auch Herr Schmidt-Gallas beschäftigt sich mit der durch die Pandemie vorangetriebene Digitalisierung im Vertrieb. Sein Fokus liegt dabei auf einem möglichst reibungslosen Ablauf der Online-Prozesse und dem Einsatz von KI als Assistent des Beraters. Zuletzt begründet er, warum Vermittler nicht durch Technik zu ersetzen sein.

Einsatz von KI

Sesing, Andreas: Grenzen systemischer Transparenz bei automatisierter Datenverarbeitung, Umfang und Grenzen der Pflicht zur Bereitstellung aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik, Multimedia und Recht 2021, Heft 4, S. 288–292

In diesem Aufsatz untersucht Herr Sesing, inwieweit mit den Mitteln der DSGVO bei dem Einsatz künstlicher Intelligenz Transparenz hergestellt werden kann. Er legt hierbei den Fokus auf die Information über den Einsatz automatisierter Entscheidungsfindung und die Bereitstellung aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik.

Yam, Kevin: „Mit Predictive Analytics können wir das Ausfallrisiko ziemlich exakt bewerten“, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 78–79

Herr Yam berichtet in diesem Interview vom Einsatz künstlicher Intelligenz im Bereich des Forderungsmanagements. Er beschriebt wobei KI hier konkret genutzt werden kann und welche Möglichkeiten sich für Versicherungen und Banken ergeben.

Zech, Herbert: Liability for AI: public policy considerations, Europäische Rechtsakademie 22 (2021), Heft 1, S. 147–158

Herr Zech befasst sich in diesem Aufsatz ausführlich mit Fragen der Haftung für KI. Nach einer Darstellung der Risiken im Zusammenhang mit KI und der Rolle des Haftungsrecht bei Innovationen generell, geht der Autor vor allem auf die Fragen nach Art der Haftungsregelung und dem Haftenden ein. Zudem thematisiert er eine Versicherungslösung und stellt heraus, dass Haftung kein Hinderungsgrund für Innovationen ist.

InsurTechs

Schneider, Simon: Flock im Fokus, Eine Analyse von Simon Schneider, Founding Partner Neoteq Ventures, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 52–53

Herr Schneider stellt in diesem Artikel das britische InsurTech Flock vor, welches vor allem Versicherungen für Drohnenbetreiber und kommerzielle Fahrzeugflotten anbietet und dabei Echtzeitdaten zur Risikoanalyse nutzt. Zudem steht ein hoher Individualisierungsgrad im Fokus.

Surminski, Marc: Die Insurtech-Welle rollt, Zeitschrift für Versicherungswesen 2021, Heft 6, S. 169

Herr Surminski beschreibt in diesem Artikel die aktuellen Entwicklungen im Bereich der InsurTechs. Er geht hierbei auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen internationalen Märkten ein, beschreibt die Probleme von InsurTechs über Nischenmärkte hinauszukommen und beleuchtet die Rolle der etablierten Versicherer.

Waldmann, Harmut: Wie gelingt Versicherungserfolg in der Nische?, Strategische Leitplanken des Jung-Assekuradeurs Easy Insurance, Versicherungswirtschaft 2021, Heft 4, S. 44–47

Herr Waldmann berichtet in diesem Aufsatz von den Erfolgsstrategien des jungen Unternehmens Easy Insurance und dessen moderner Herangehensweise an die Produktentwicklung. Hierbei stellt er neben digitalen Elementen und der Einfachheit der Produkte auch die Zusammenarbeit mit etablierten Versicherern in den Fokus.

Zuletzt möchte ich Sie auf den aktuellen Entwurf der EU-Kommission aufmerksam machen:
Europäische Kommission: Proposal for a regulation of the European parliament and of the council laying down harmonised rules on artificial intelligence (artificial intelligence act) and amending certain union legislative acts, 21.04.2021, abrufbar unter https://digital-strategy.ec.europa.eu/en/library/proposal-regulation-laying-down-harmonised-rules-artificial-intelligence-artificial-intelligence

Wenn Ihnen in diesem Monat weitere spannende Veröffentlichungen aufgefallen sind, schicken Sie uns diese gerne zu.

Bleiben Sie gesund!

Johanna Scheiper
IDI-Team